Artikel mit dem Schlagwort ‘ Bestattungsriten ’

Knigge auf Friedhöfen

Menschen, die selten einen Friedhof betreten oder erstmals eine Bestattung brauchen eine Orientierung. Aus seiner Praxis als weltlicher Trauerredner heraus, beschreibt der Autor Bernd Litke Entwicklungen auf dem Friedhof und gibt Angehörigen, er bezeichnet sie als „Nachlebende“, Nachhilfe in Stilfragen rund um die Bestattung. Mit einer übersichtlichen Gliederung wendet er sich nacheinander den Vorbereitungen für…
Weiterlesen »



Auf dem Sarg, ein Bild von mir aus besseren Tagen – Schreibwerkstatt

Eine beliebte Übung in Selbsterfahrungsseminaren ist es, sich den eigenen Grabstein vorzustellen – mit Namen und Daten und einem Spruch. Der Spruch sagt dann eine Menge über das eigene Leben aus. Das mit dem „langen und erfüllten Leben“ erweist sich meist als Wunschvorstellung. Die gefühlten Inschriften lauten realistischer  „Sie hat sich nie getraut“, „Er war…
Weiterlesen »



Schwester Tod – Buchempfehlung

Erni Kutter, Schwester Tod, Weibliche Trauerkultur, Abschiedsrituale, Gedenkbräuche, Erinnerungsfeste Wer sich mit Ritualen und der Gestaltung von Abschiedsfeiern beschäftigt, kennt die Kluft zwischen den überlieferten Riten früherer Zeiten und der Ritenarmut moderner Begräbnisse. Gestorben wird meist in Kliniken und Pflegeeinrichtungen, die sozialen Einheiten, in denen Menschen leben sind kleiner geworden, Lebensübergänge werden nicht mehr gestaltet….
Weiterlesen »



Der Ritenpotpourri – Podcast im Deutschlandradio

Der Deutschlandfunk sendete eine Diskussion zur Bestattungskultur (30.06.10). Problematisiert wird die zunehmende Abschiednahme mit der Urne statt mit dem Sarg, die anonyme Bestattung und die relative junge Form der Baumbestattung. Die Sendung ist eine gute Zusammenfassung der gegenwärtig diskutierten Themen. Während in den Medien das Begräbniss in der Regel als klassischer kirchlicher Ritus dargestellt wird,…
Weiterlesen »



Säkulare Totenrituale – Buchempfehlung

Jane Redlin, Säkulare Totenrituale Totenehrung, Staatsbegräbnis und private Bestattung in der DDR Auf den ersten Blick scheint der Titel widersprüchlich. Wie gehen „Totenrituale“, die in der Regel mit kirchlichen Ritualen in Zusammenhang gebracht werden, mit dem Begriff „säkular“ zusammen, der im Gegensatz zur Religion steht. Die als Dissertation erschienene Forschungsarbeit nimmt die Totenehrung in der…
Weiterlesen »



Weit weg trauern

Wenn Sie weit weg wohnen und gar nicht da sein können können Sie weit weg trauern. Ein Bestattungsunternehmen bietet auf seiner Webseite eine neue Dienstleistung.  Es bietet Trauernden an, in der Zeit zwischen Tod und Beisetzung eine E-Mail an eine bestimmte Adresse zu schreiben. Diese Mail wird dann dem Verstorbenen ungelesen mit in den Sarg…
Weiterlesen »



1 2 3