Artikel mit dem Schlagwort ‘ Kolumbarien ’

Der Ritenpotpourri – Podcast im Deutschlandradio

Der Deutschlandfunk sendete eine Diskussion zur Bestattungskultur (30.06.10). Problematisiert wird die zunehmende Abschiednahme mit der Urne statt mit dem Sarg, die anonyme Bestattung und die relative junge Form der Baumbestattung. Die Sendung ist eine gute Zusammenfassung der gegenwärtig diskutierten Themen. Während in den Medien das Begräbniss in der Regel als klassischer kirchlicher Ritus dargestellt wird,…
Weiterlesen »



Säkulare Totenrituale – Buchempfehlung

Jane Redlin, Säkulare Totenrituale Totenehrung, Staatsbegräbnis und private Bestattung in der DDR Auf den ersten Blick scheint der Titel widersprüchlich. Wie gehen „Totenrituale“, die in der Regel mit kirchlichen Ritualen in Zusammenhang gebracht werden, mit dem Begriff „säkular“ zusammen, der im Gegensatz zur Religion steht. Die als Dissertation erschienene Forschungsarbeit nimmt die Totenehrung in der…
Weiterlesen »



Ruhe in Frieden – aber wie?

„Super Titel“, war meine erste Reaktion als ich die Ausschreibung der Katholischen Akademie Freiburg las. Ein Kennzeichen des Wandels in der Bestattungskultur ist die immer größer werdende Vielfalt der Bestattungsarten und Grabfelder. Diesem Wandel geht eine Abendveranstaltung der Akademie nach. Ruhe in Frieden – aber wie? Bestattungskultur im Wandel Dienstag 10. November 2009, 19.00 Uhr…
Weiterlesen »



Einmal im Leben Kaiser sein

Am vergangenen Freitag wurde das neue Krematorium Niederrhein Willich offiziell eröffnet. Betreiber ist die Facultatieve Gruppe, die verschiedene Krematorien und Begräbnisstätten in den Niederlanden und Deutschland (Memmingen) betreibt. Seit dem Frühjahr 2009 finden hier Kremationen statt, die Feierhallen wurden in den vergangenen Monaten fertig gestellt. Am Samstag 29.08. wurde zum Tag der offenen Tür eingeladen….
Weiterlesen »



Kolumbarien in Kirchen

„Kirche Herz Jesu in Hannover wird zum ersten Kolumbarium in Norddeutschland.“ Meldungen wie diese auf glaubeaktuell.net (Anm. 29.12.2o13 – ist nicht mehr aktuell) wird es in Zukunft häufiger geben. Nach Erfurt, Marl und Aachen entsteht in Hannover-Misburg ein Kolumbarium in einem Kirchengebäude. Das Modell wird Schule machen, denn es schlägt mehrere aktuelle Kirchenfragen mit einer…
Weiterlesen »



Urnengräber quadratisch und praktisch gut

Die Nachfrage nach pflegeleichten Grabstätten für Urnen steigt. Auf manchen Friedhöfen schießen die Urnenwände wie Pilze aus dem Boden. Es ist Zeit für eine Übersicht über diese Beisetzungsart. 1.  Für manche Leute praktisch, aber nicht unbedingt gut Die anonyme Urnenbeisetzung: Praktisch ist es für die Sozialämter, die damit die Kosten gering halten wollen. Die Urnen…
Weiterlesen »